Kernobst

Äpfel vom Mönchhof

Äpfel unterscheiden sich nicht nur in Form und Farbe, sondern auch im Säuregehalt und in der Konsistenz des Fruchtfleisches.


 
rote Äpfel

Wählen Sie aus über 15 Sorten Ihren Favoriten:

SorteErnteGeschmack/­Eigenschaft
SommerregentEnde Julifein-säuerlich
GalmacAnfang Augustsüß-säuerlich
Delbar EstivaleMitte Augustsüß, saftig
ElstarEnde Augustleicht säuerlich
GalaEnde Augustsüß, saftig, knackig
Gelber EdelapfelEnde Augustsehr beliebter Backapfel
ArletMitte Septembersüß, fest
BerlepschMitte Septembersäuerlich, fest
JonagoldEnde Septembersüß, fest
PinovaEnde September süß, fest
RubinetteEnde Septembersüß-säuerlich
MairacEnde Septembersäuerlich, fest
TopazEnde Septembersäuerlich, fest
BoskoopEnde Septembersäuerlich, guter Backapfel
BraeburnEnde Oktoberleicht säuerlich, fest
FujiEnde Oktobersüß, fest
PilotEnde Oktobersäuerlich, fest

Kleiner Tipp von Bauer Theis

Äpfel nicht in die Obstschale legen. Dort werden sie schneller weich und mürbe. Im Gemüsefach Ihres Kühlschranks oder im kühlen Keller werden sie optimal gelagert.

Birnen vom Mönchhof

Mögen Sie sie saftig schmelzend und leicht muskatartig oder süß und leicht würzig?
Von Ende Juli bis Dezember können Birnen-Fans ihre Lieblingsfrucht genießen.

Erntezeiten unserer Birnen

  • Trevaux: Ende Juli
  • Clapps Liebling: Ende Juli
  • Williams Christ: Mitte August
  • Gute Luise: September
  • Alexander Lucas: September
  • ​​​Vereins Dechant: Oktober
Lassen Sie die Birnen zu Hause passend nachreifen, je nachdem, wie knackig oder saftig sie Ihnen am besten schmecken.

Apfelernte auf dem Mönchhof